Aktuell_Absage Konzert

LIONS-Club sagt Schlosskonzert ab

Lions Club Hamaland | 17. Dezember 2021 | W. Robers
Pressebericht des Lions Club Hamaland
Bildmotiv zu den Soirées des LIONS-Club Hamaland im Schloß Ahaus
Bildmotiv zu den Soirées des LIONS-Club Hamaland im Schloß Ahaus | Dr. Karl Brasse

Der Vorstand des LIONS-Club Hamaland hat mit Blick auf die pandemische Lage das für Februar 2022 geplante Benefiz-Konzert im Schloss Ahaus abgesagt. Die fehlende Planbarkeit für Künstler, Besucher und Organisator waren ein wichtiges Argument.

„Wir bedauern diese Absage sehr“, so Thomas Eing, Präsident des LIONS-Club Hamaland, „aber eine verantwortungsvolle Durchführung, die Sicherheit für Konzertbesucher und Musiker bietet, scheint uns bei den aktuell steigenden Inzidenzwerten nicht möglich.“

Das jährlich stattfindende Konzert zeichnet sich nach Aussage des Veranstalters durch eine ungezwungene Atmosphäre aus, die Familien mit Kindern einen unkomplizierten Zugang zur klassischen Musik und zu Konzerten ermöglicht. Außerdem bietet die Pause mit der traditionellen Bewirtung mit ausgesuchten LIONS-Weinen eine gute Möglichkeit zur Kommunikation und zum Gedankenaustausch. „Auf all das hätten wir verzichten müssen. Das Konzert hätte einen ganz anderen Charakter gehabt und das wollten wir nicht“ sagt Markus Wesseler, der beim LIONS-Club die Konzerte organisiert.

So bleibt für den LIONS-Club nur die Hoffnung auf das nächste Konzert im Frühjahr 2023, das dann hoffentlich ohne Corona-bedingte Einschränkungen durchgeführt werden kann. Denn es fehlt dem Club nicht nur das Konzert selbst, sondern es fehlen auch die Erlöse aus dem Konzert. Diese werden für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Region verwendet, und zwar für die bewährten Projekte Klasse2000 und Lions-Quest, die mit den Grund- und den weiterführenden Schulen in Vreden, Stadtlohn, Südlohn und Gescher durchgeführt werden.

​​​​​​​